Bernd Schiffner
Drucken

Männer im Hexenhäuschen
Die Gruppe „Männerschmieden" traf sich kürzlich in einer Waldhütte nahe Pippelsdorf. Revierförster Hartmut Eckert führte uns mit lebhaftem Facherläutern durch sein Revier, das sich im Waldumbau befindet. Ein Teich wurde als grünes Auge wieder angelegt. An den Steilhängen wachsen nun vermehrt Weißtannen, Buchen oder Douglasien neben Fichten heran. Die hohe Wilddichte wurde uns in der Dämmerung durch drei Exemplare Rotwild vor Augen geführt. Nach köstlicher Muffelwildsuppe mit gebrochenem Brot und Bier redeten wir über das Erlebte und den Wert des Waldes für unser Leben. Der Abend klang mit einem irischen Volkslied und einer Andacht von Pfarrer Sparsbrod aus. Mirko Naumann, ein Gründungsmitglied, wurde arbeitsbedingt mit seiner Familie nach Leipzig verabschiedet.
Das nächste Treffen ist am Freitag, dem 28.11. im Besucherbergwerk Kamsdorf geplant. Jeder Mann ist herzlich willkommen.

Kontakt Pfarrer Christian Sparsbrod, Tel. 03671/45 59 431.