Pfarrer Sparsbrod
Drucken
Am Freitag, den 20.11.2015 hatten wir einen Gefängnisseelsorger zu Gast,
Pfarrer Hartmut Lösch, der im Gefängnis in Untermaßfeld arbeitet.
Anschaulich schilderte er uns seine Arbeit und das Leben im Gefängnis.
Eindrücklich war es zu hören, dass Menschen im Gefängnis in der Regel
wissen, warum "Der" (mit Blick zum Kreuz) für sie gestorben ist.
 
Zwei Biblische Geschichten spielten an unserem Abend eine Rolle:
Zum einen die Geschichte von  "Der Pharisäer und der Zöllner".
Der Pharisäer, der vorn im Tempel stolz sein gutes Leben erzählt und der Zöllner,
der hinten steht und nur sagt: Gott sei mir Sünder gnädig.
Die andere Geschichte war die von der großen Einladung, wo alle sich entschuldigen und
am Ende die Leute von der Straße geholt werden.

Harry hatte wieder für eine urig-gemütliche Athmosphäre in seinem  Garten-Iglu
gesorgt und Jürgen für das leiblich Wohl.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Abend, der lange im Gedächtnis und im Herzen nachwirkt.